Styx: Shards of Darkness – Entwickler Cyanide veröffentlicht „Making Of“-Video

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • CyanideStudio, das Entwicklerstudio von Styx: Shards of Darkness,veröffentlichtheute ein Video das hinter die Kulissen des Spiels blickt und ein Auge auf dieGeburt des listigen Hauptcharakters Styx wirft.
    Mit deutlich mehr Ehrgeiz als der Vorgänger, tritt Styx in Shards ofDarkness aus den Schatten von Akenash in eine größere Welt und verfügtüber vielschichtigere Fähigkeiten, abwechslungsreichere Monster und einkomplexeres und vertikaleres Leveldesign.

    Shards of Darkness profitiert von einem größeren Entwicklerteamund einer besseren Realisation inklusive einer epischen Geschichte die durchihre Zwischensequenzen Styx charakteristische Bissigkeit und Geschicklichkeithervorhebt. In diesem Video gibt es einen Vorgeschmack – inklusive Humor derdie vierte Wand durchbricht.

    Im Video erfahren Spieler, dass Styx kein typischer Videospielcharakter ist unddas sein Köpfchen die Schwächen ausgleicht. Direkte Konfrontation kommt füreinen Goblin einem Selbstmordkommando gleich. Um siegreich aus dem Kampfhervorzugehen ist es also essentiell die Umgebung gut zu studieren um denbesten Weg und die sinnvollsten Werkzeuge zu nutzen.

    Der „hässliche grüne Kerl“ adaptiert den persönlichen Spielstil des Spielers.Man kann entweder durch das Level gehen und sämtliche verfügbaren Gegenständeeinsammeln oder herumschleichen und keine Alarme auslösen. Es bleibt dem Spielerüberlassen ob man sich Styx’s akrobatische Fähigkeiten zunutze macht oder obman sich lieber auf sein treues Werkzeug verlässt. Styx lässt dabei weder eingutes Haar am Spieler noch an den Entwicklern.

    Styx: Shards of Darkness erscheint am 14. März 2017 für PlayStation4, Xbox One und PC! Das Spiel kann bereits auf STEAM vorbestellt werden umexklusiven Zugang zum Akenash-Set zu erhalten, dass das Outfit von Styx erstemAbenteuer beinhaltet.



    Besucht uns doch auch auf:
    Facebook

    2.293 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden