1. Alle Nutzer von spielertreffpunkt.de müssen sich bitte per E-Mail ein neues password zusenden lassen.
    Durch den Software Wechsel konnten die Passwörter aller Nutzer nicht gespeichert werden!

    https://spielertreffpunkt.de/lost-password/

    Wir bitten um Verständnis!
  2. Du bist Streamer und möchtest deinen Twitch oder Youtube Account bekannter machen?
    Dann melde dich bei uns und dein Channel findet einen Platz unter Stream!
    Alles weitere erklären wir dir gerne.

    Melde dich bei BlackBurn

FIFA 19: Karriere und Pro Clubs nahezu ohne Änderungen

Mit FIFA 19 stellt Electronic Arts auf der gamescom in Köln seine neue Fußballsimulation vor. Dabei bestätigt der Publisher, dass in diesem Jahr...
Von BlackBurn · 23 August 2018 ·
Schlagworte:
  1. BlackBurn
    Mit FIFA 19 stellt Electronic Arts auf der gamescom in Köln seine neue Fußballsimulation vor. Dabei bestätigt der Publisher, dass in diesem Jahr der neue Anstoß-Modus, The Journey und das Ultimate Team im Vordergrund stehen. Hinzu kommt eine Integration der Champions League. Die beiden Spielmodi Karriere und Pro Clubs bleiben unterdessen nahezu unverändert. Große Neuerungen oder Features bekommen diese Spielvarianten für FIFA 19 offenbar nicht. Der Release der neuen Fußballsimulation erfolgt am 28. September.

    Auf der gamescom in Köln probieren Besucher eine aktuelle Demo zu FIFA 19 aus. Im Vordergrund der Testversion stehen etwa der neue Anstoß-Modus und die Champions League. Gegenüber der englischsprachigen Webseite Gamespot hat sich Gameplay-Produzent Sam Rivera näher zu den Features der neuen Fußballsimulation geäußert. Im Vordergrund stehen demnach in diesem Jahr der neue Anstoß-Modus, Ultimate Team und die finale Season von The Journey. Zudem planen die Entwickler eine große Integration der Champions League - die Königsklasse soll glaubhaft in FIFA 19 wiedergegeben werden. Die Lizenz für die CL, Europa League und den Supercup konnte sich Electronic Arts in den vergangenen Monaten sichern.

    Auf den Wunschlisten der Fans stehen allerdings auch neue Funktionen für den Karriere-Modus und die Pro Clubs. Nach Angaben von Gamespot bleiben die beiden Spielvarianten in FIFA 19 allerdings nahezu unverändert. Große Neuerungen oder Änderungen sind demnach nicht zu erwarten. "In Sachen Karriere-Modus wollten wir sicherstellen, dass wir die Champions League authentisch einbetten", sagt Rivera im Interview. "Wenn im Karriere-Modus ein Champions-League-Tag ansteht, ändert sich alles", erklärt der Gameplay-Produzent. Das sei eines der höchsten Prioritäten bei der Entwicklung gewesen.


    Aber man wolle auch auf seine Fans hören. "Sie fordern mehr Dinge, größere Dinge für den Karriere-Modus und die Pro Clubs. Intern erörtern wir gerade, welche Dinge wir in Zukunft hinzufügen können", ergänzt Rivera und sagt außerdem: "Wir wissen, dass es eine sehr leidenschaftliche Community ist." Zu diesem Zeitpunkt sei das das Einzige, was man für die Modi ankündigt. "Wir befinden uns aktiv im Austausch mit der Community, um herauszufinden, was wir außerdem in diese Modi integrieren können", sagt der Produzent. Auf die Frage, welche neuen Features für diese Modi geplant seien, antwortet Rivera: "Es ist hauptsächlich die Champions League." Das gilt allerdings nur für den Karriere-Modus. Bei den Pro Clubs ist die Königsklasse nicht dabei. Alle anderen Ligen seien hier aber enthalten. Zudem kämen weitere, noch unangekündigte Lizenzen ins Spiel - auch für die Pro Clubs und den Karriere-Modus.

    Gegenüber Gamespot bestätigte EA drei neue Features für den Karriere-Modus in FIFA 19: neue Cutscenes in der Kabine, Ultimate-Schwierigkeitsgrad (zuvor nur im Ultimate Team verfügbar) und das Hinzufügen eines Sterns über dem Vereinswappen, wenn euer Team die Champions League gewinnt. Für die Pro Clubs wurden keine neuen Features erwähnt. Was euch im EA-Kicker erwartet, erfahrt ihr in unserer aktuellen Vorschau zu FIFA 19. Dort lest ihr aktuelle Infos zum Anstoß-Modus und den neuen Details zum Ultimate Team. Wie EA die Champions League in FIFA 19 integriert, erfahrt ihr unter diesem Link in einer weiteren Preview. Der Release erfolgt am 28. September für PC und Konsolen. Vor der Veröffentlichung dürfte eine Demo als Download bereitstehen. Konkrete Details nannte EA dazu bislang nicht.

    Via Gamespot

    Diesen Artikel teilen

Comments

To make a comment simply sign up and become a member!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.