1. Alle Nutzer von spielertreffpunkt.de müssen sich bitte per E-Mail ein neues password zusenden lassen.
    Durch den Software Wechsel konnten die Passwörter aller Nutzer nicht gespeichert werden!

    https://spielertreffpunkt.de/lost-password/

    Wir bitten um Verständnis!
  2. Du bist Streamer und möchtest deinen Twitch oder Youtube Account bekannter machen?
    Dann melde dich bei uns und dein Channel findet einen Platz unter Stream!
    Alles weitere erklären wir dir gerne.

    Melde dich bei BlackBurn

Pocket Rumble Review

Autor Bewertung:
4/5,
  1. StressPustel
    Grafik:
    4/5,
    6946-630-315-bea7019e97e3a7b56aa939348753f07a2ffa2faf.jpg
    Das Konzept des Retro-Gaming kann manchmal ein verschwommenes Geschäft sein, aber hier ist etwas, das mit einem Laserfokus einhergeht. Ein 2D-Kämpfer, der auf diese kleine Handvoll Spiele zurückgreift, die auf dem Neo Geo Pocket, SNKs schönem Handheld der späten 90er, veröffentlicht wurden. Pocket Rumble von Cardboard Robot ist endlich aus einer längeren Entwicklung auf einem anderen gut aussehend Handheld, Nintendo Switch, entstanden, und es ist eine sehr neugierige Übung.
    1983236.jpg
    Im Hauptmenü gehts oben erstmal mit Login los für zünftige Online-Matches, gefolgt von Versus für 2 Spieler vor Ort und weiter zu Solo, da wollte ich erstmal hin. Der Punkt unterteilt sich in Arcade, VS CPU, Karriere, Training und einem Lernkurs. Los gehts mit dem Arcade-Mode, ihr könnt aus acht sehr unterschiedlichen uns schön designten Charakteren wählen. Von dem klassischem Shoto-Ryu Haudegen bis zum abgedrehten Zombie-Iori Basher ist alles dabei.
    Ok Round 1 Fight... Zack Bum liege ich am Boden und noch mal, vielleicht muss ich erstmal rein kommen, Bäm KO. Alles klar nach gefühlt 20 Runden bin ich zwar besser geworden, schaffe aber nicht mal den ersten Gegner und ich sehe mich nicht als den schlechtesten Beat ém Upler. Das ist sehr frustrierend, vor allem, weil man den Schwierigkeitsgrad nicht einstellen kann. Bei VS CPU kann man sich einen Wunsch Gegner aussuchen und hey zwischen drei Schwierigkeitsstufen auswählen, was aber irgendwie nichts ändert, denn ich werde wieder gnadenlos in die Ecke geprügelt. Im Karriere Modus hab ich tatsächlich mal das Gefühl, eine reale Chance zu haben. Dieser Modus ist immer noch knackig aber machbar. Allerdings ist der Unterschied zwischen den drei Modis recht marginal.
    jpg-1.jpg
    Kommen wir zur Steuerung, die ist sehr simpel gehalten, was anfangs bei mir für Verwirrung gesorgt hat, da ich die typischen Viertelkreis Bewegungen ala "Street Fighter" versucht habe. Ihr habt lediglich zwei Angriffstasten einen leichten und einen harten Schlag. Special-Moves lasst ihr vom Stapel, in dem ihr diagonal links oder rechts plus eine Angriffstaste drückt, das macht vier Specials pro Charakter und eine Ultra-Combo die man durch Drücken beider Angriffstasten sowie gefüllter Spezialanzeige loslässt. Spielen tut es sich sehr direkt, einziges Manko ist das, wenn man im Handheld Mode zockt durch das fehlende Digi-Kreuz das ganze etwas fummelig wird. Auch eure Energieleiste unterscheidet sich etwas von den herkömmlichen Beat ém Ups, die besteht nämlich aus 12 Punkten statt einer kompletten Leiste, das erfordert etwas umdenken.
    Die musikalische und optische Darstellung könnte eins zu eins aus dem "Neo Geo Pocket" stammen und wurde SNK´ s Handheld sehr akkurat nachempfunden, was wie anfangs von mir erwähnt, den nostalgischen Nerv total getroffen hat. Man kann in den Optionen sogar die Stärke der Scanlines einstellen.

    Fazit:
    Leider muss ich sagen das "Pocket Rumble" viel Potenzial verschenkt, gerade im Handheld Modus wäre es die perfekte Hommage an die gute alte "Neo Geo Pocket Color" Zeit gewesen. Aber der horrende Schwierigkeitsgrad und die etwas undurchdachte Steuerung dämpfen das an sich schöne Kleinod an alte Tage. Ein kleiner Story-Mode hätte mir auch gefallen, um die Charaktere etwas näher zu durchleuchten. Immerhin kann man sich mit ebenbürtigen Freunden gut kloppen und der Online-Mode funktioniert soweit auch ganz gut.
    Für alle hartgesottenen Fighter da draußen, die eine Herausforderung suchen und nichts gegen Oldschool Grafik haben, dürfen sich gerne "Pocket Rumble" für 9,99 € im Switch EShop herunterladen.

    Diesen Artikel teilen

    Über den Autor

    StressPustel
    Als Spieler von verschiedenen Spielen auf verschiedenen Plattformen, macht es Spaß zu sehen, wie sich die Spiele entwickeln.
    Gaming ist meine Leidenschaft.

    Euch hat mein Artikel gefallen? Zeigt mir es mir mit einer Bewertung :)

Comments

  • Not open for further comments.
(You have insufficient privileges to post comments.)
  • Not open for further comments.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.